+49 2104 2333 200
Industries

Entladung von Ätznatron aus einem Tankwagen

Ein Käse-Hersteller aus der Lebensmittelindustrie nutzt Natronlauge und Salpetersäure zur Reinigung der Rohrleitungen der Produktionslinie. 

Der Prozess

Die Tankwagen liefern Salpetersäure und Natronlauge zur Reinigung von Rohrleitungen und Systemen. Der Tankwagen ist mit einer eigenen Pumpe ausgestattet, welche die Ladung in einen Lagertank fördert. Die Pumpe ist mit einem flexiblen Schlauch mit dem Lagertank verbunden.

Das Problem

Der flexible Schlauch steht während der Entladung unter hohem Druck. Durch diesen Druck sprang der Schlauch manchmal aus der Kupplung. Dadurch können Säure und Lauge austreten und eine toxische Wolke entsteht. Diese Gefahr für Mitarbeiter und Umwelt sollte nun beseitigt werden.

Die Lösung

Magnetgekuppelte Kreiselpumpe Verdermag GLMD 30-600

  • Durch die zentrifugale Pumpwirkung der Kreiselpumpe wird der Druckaufbau in der Leitung reduziert. Der flexible Schlauch kann nicht mehr aus der Kupplung springen.
  • Aufgrund der Teflonauskleidung ist die Pumpe sehr beständig gegen Salpetersäure und Natronlauge sowie einer Vielzahl anderer Chemikalien.
  • Ein Sekundärbehälter misst die Fördermenge und stoppt die Pumpe, wenn die Fördermenge zu stark abfällt.

Weitere Vorteile

  • 100 % leckagefrei durch Magnetkupplung: sicher für Mensch und Umwelt
  • Geringe Unterhaltskosten
  • Überragender Schutz gegen korrosive Flüssigkeiten