+41 61 331 33 13
Pumpentypen

Druckluftmembranpumpen

In den zwei Membrankammern befinden sich flexible, an ihren Rändern eingeklemmte, senkrecht stehende Membranen, die zentrisch durch eine horizontale Achse verbunden sind. Dies bewirkt, dass sich die beiden Membranen simultan zueinander bewegen. Die beiden Einlassventile befinden sich in einer gemeinsamen Sammelleitung, deren Einlass der Ansaugstutzen ist. Die beiden Auslassventile wiederum führen in eine gemeinsame Sammelleitung, deren Ausgang der Druckstutzen ist. Der Steuerschieber reguliert das alternierende, gleichzeitige Vollpumpen und Entlüften der beiden inneren Membrankammern mit Druckluft. 

Wenn die Luft in eine der Kammern eintritt, drückt sie die Membrane waagerecht nach außen, wodurch die andere Membrane, die wie erwähnt, durch die Achse mit ihr verbunden ist, nach innen gezogen wird und einen Ansaugvorgang bewirkt.

Nach Beendigung des Ansaugvorganges wechselt der Steuerschieber die Richtung, und der zuvor beschriebene Prozess wird in umgekehrter Weise durchgeführt.

Verderair Druckluftmembranpumpen sind durch die einzigartige Konstruktion und die Verarbeitung hochwertiger Werkstoffe führend in Bezug auf Qualität und Zuverlässigkeit. Die Membranen sind druckausgeglichen und somit wird eine lange Lebensdauer erreicht.

 

Druckluftmembranpumpen
Sie kennen Ihre Prozessdaten? Finden Sie die passende Pumpe mit unserem Filter. Konfigurieren