+49 2104 2333 200
Pumps
Aluminium-Druckluftmembranpumpe Verderair VA80 HE

VA80 (HE) Metall

Leistungsstarke Druckluftmembranpumpe

Die Verderair VA80 (HE) aus Metall ist eine Druckluftmembranpumpe, die mehr Förderleistung erbringt, als Pumpen derselben Baugröße anderer Hersteller.

Angebotsanfrage
  • Beschreibung
  • Technische Details
  • Downloads

Druckluftmembranpumpen überzeugen durch ihre flexiblen Anwendungsmöglichkeiten. Verschiedene Werkstoffe für Membranen, Ventilkugeln und -sitze ermöglichen die Konfiguration einer Pumpe mit bestmöglicher chemischer Beständigkeit und ermöglichen ebenso den Einsatz im ATEX-Bereich. Besondere Modelle für hygienische Anwendungen gemäß 3A und FDA komplettieren die Serie. Das wartungsarme Luftsteuerventil und die optimierte Membrankammer-Geometrie ermöglichen eine effiziente, sichere Förderung der meisten gängigen Medien.

Selbstansaugende Druckluftmembranpumpen, auch Doppelmembranpumpen genannt, werden für Anwendungen in den verschiedensten Industrien eingesetzt. Sie werden pneumatisch angetrieben und ermöglichen dadurch einen unkomplizierten und wartungsarmen Betrieb. Es gibt spezielle Modelle für hygienische Anwendungen gemäß 3A und FDA. Das pneumatische Funktionsprinzip der Druckluftmembranpumpen ermöglicht auch bei ungünstigen Bedingungen eine zuverlässige und gleichmäßige Flüssigkeitsförderung. Die äußerst robusten Druckluftmembranpumpen der Serie Verderair zeichnen sich durch hohe Zuverlässigkeit und geringen Luftverbrauch aus.

Eigenschaft
Max. Fördermenge 1135 l/min
Max. Förderdruck 8,6 bar
Luftanschluss 3/4" BSP/NPT
Anschluss Saug-/Druckseite 3" BSP/NPT
Saughöhe (trocken) 2,4 m wc
Zertifikate ATEX 
Saughöhe (produktberührt) 8,5 m wc
Max. Feststoffgröße 13 mm
Max. Viskosität 25000 mPa.s
Max. Temperatur 135 °C
Produktberührte Materialien Aluminium, Edelstahl
Materialien Ventilsitze Acetal, Aluminium, Buna N, Geolast, Polypropylene, Kynar (PVDF), Hytrel, Santoprene, Edelstahl, Viton
Materialien Ventilkugeln Acetal, Buna N, Geolast, Hytrel, Santoprene, Viton, PTFE, Neoprene, Polychloropren (Stahlkern)
Materialien Membrane PTFE (zweiteilig), Hytrel, Buna-N, Santoprene, Viton, Geolast, Polychloropren (Verbund)
Materialien Mittelgehäuse Polypropylene, Aluminum