+49 2104 2333 200
Technologien

Verder Druckverlust-Rechner

Messen ist Wissen! Aber wenn man es nicht messen kann, sollte man versuchen, es zu berechnen!

Wenn eine Pumpe ausgetauscht werden muss, ist es einfach zu wissen, welche Fördermenge Sie benötigen. Das ist die Zeit, in der die Pumpe einen Tank leeren soll. Aber zu wissen, welchen Druck Sie benötigen, um eine bestimmte Fördermenge durch ein bestimmtes Rohrsystem mit Höhenunterschieden und einer Reihe von Bögen darin zu bekommen, ist eine etwas schwierigere Aufgabe. Genau hier wollen wir Ihnen mit unserem Tool eine Lösung anbieten.

Mit unserem Druckverlust-Rechner können Sie den Betriebspunkt einer Pumpe auf eine sehr einfache visuelle Weise bestimmen. Mit dieser Berechnung können Sie eine Basis-Berechnung für eine neue Pumpe selbst vornehmen. Die Berechnung kann auch sehr nützlich sein, wenn Sie Druckverluste als Ursache für eine zu geringe Pumpenleistung vermuten. Mit dieser Basis-Berechnung bieten wir Ihnen ein kostenloses Engineering-Tool zur Ermittlung einfacher Prozessanlagen.

Wie können Sie Ihre Druckverluste berechnen?

Durch Eingabe einer Reihe von Basisparametern wie Fördermenge, Dichte und Viskosität in Kombination mit der Länge und den Durchmessern der Rohrleitungen können Sie eine Reihe von Daten wie NPSH, Druckverluste oder Flüssigkeitsgeschwindigkeiten im Saug- und Druckleitungen berechnen. Ein umfangreiches Handbuch finden Sie hier.

Das Ergebnis: Diese berechneten Daten können heruntergeladen werden und als Grundlage für ein Angebot oder zur einfachen Ermittlung bestimmter Prozessbedingungen oder Verluste in Prozesskomponenten dienen.

Zum Reibungsverlust-Rechner