+41 61 331 33 13
Technologien

Optionen und Zubehör für Druckluftmembranpumpen Verderair Pure

Die massiven Druckluftmembranpumpen Verderair Pure sind bekannt für ihre optimale Beständigkeit gegenüber verschiedenen Medien. Insbesondere bei aggressiven und abrasiven Medien kommen diese Pumpen zum Einsatz. Um die Verderair Pure optimal an Ihre Anwendung anzupassen, kann diese Pumpe mit einer großen Auswahl an Zubehör und Optionen ausgestattet werden. Hier finden Sie einen schnellen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten. 

Sperrkammersystem

Die Sperrkammer besteht aus zwei Membranen zwischen denen sich eine neutrale Sperrflüssigkeit befindet. Zusätzlich sind zwei Sensoren integriert, welche die Sperrflüssigkeit permanent überwachen. Sollte die medien- oder die luftseitige Membran reißen, wird dies durch die Sensoren detektiert. Dieses System ersetzt die herkömmlichen Membranen der Pumpe. 

Fernsteuerung

Bei der Fernsteuerung kann die Hubfrequenz der Pumpe mittels eines externen Magnetventils gesteuert werden. Die Pumpen mit dieser Option haben zwei Luftanschlüsse die im direkten Kontakt zur Luftseite einer jeden Membran stehen. Das Luftsteuerventil sowie der Schalldämpfer haben keine Funktion mehr und werden daher nicht verbaut. 

Manuelles Rückspülsystem

Bei Stillstand der Pumpe verbleibt Flüssigkeit in den Membrankammern, weil Kugel- oder Zylinderventile als Absperrventile dienen. Durch Betätigen des manuellen Rückspülsystems kann die Flüssigkeit aus der Pumpe über das Bypass-System ablaufen. 

Pneumatisches Rückspülsystem

Im Gegensatz zu dem manuellen Rückspülsystem, erfolgt bei dem pneumatischen Rückspülsystem die Leerung der Pumpe mit einem elektropneumatischen 5/2-Wege-Ventil. Dadurch kann die verbliebene Flüssigkeit aus der Pumpe leicht entfernt werden.

Vorbereitung des Pulsationsdämpfers

Jede Druckluftmembranpumpe erzeugt Pulsation. Um diese zu reduzieren, kann ein Pulsationsdämpfer eingebaut werden. Bei den Druckluftmembranpumpen Verderair Pure muss das Mittelteil des Gehäuses um 180° gedreht werden, damit der Pulsationsdämpfer von oben in das Gehäuse geschraubt werden kann.  

Pulsationsdämpfer

Verderair Pure Druckluftmembranpumpen bieten bereits einen sehr weichen und konstanten Medienfluss. Um die Pulsation weiter zu verringern und die Belastung für die Rohrleitungen zu reduzieren, werden Pulsationsdämpfer eingesetzt.

Membranbruchsicherung

Ein Sensor am Schalldämpfer überwacht die Membrane. Bei einem Membranbruch tritt Flüssigkeit am Schalldämpfer aus und der Sensor erzeugt ein Signal. Um das Austreten der Flüssigkeit aus der Pumpe zu verhindern, muss das Sperrkammersystem verwendet werden. 

Wichtige Information:
Eine Membranbruchsicherung kann nicht verhindern, dass Flüssigkeit aus der Pumpe über den Schalldämpfer austritt. Um dies zu verhindern, muss das Sperrkammersystem verwendet werden.

Hubzähler

Zur Kontrolle der Fördermenge wird der Hubzähler verwendet. Ein induktiver Näherungsschalter ist im Zentrum der Pumpe montiert. Dieser Hubzähler erzeugt einen Impuls mit jedem Doppelhub der Pumpe. Die verwendeten Hubzähler haben eine Atex-Zulassung.