+49 2104 2333 200
Technologien

Hochdruck-Druckluftmembranpumpe Verderair VA-HP

Die Verderair VA 25 HP 2:1 Metallguss-Druckluftmembranpumpe ist eine druckübersetzte Hochdruckmembranpumpe. An der Pumpe können zwei Betriebsarten gewählt werden. Im Standardbetrieb arbeitet die Pumpe im normalen Druckbereich, um beispielsweise eine Filterpresse zu füllen. Wird dann auf Hochdruckbetrieb 2:1 umgeschaltet, werden die Schlämme weiter gepresst. So wird eine effiziente Nutzung der Druckluft erreicht.

Die Pumpe ist als Aluminium- und Edelstahlpumpe sowie mit ATEX-Zertifikat lieferbar. Das typische Einsatzgebiet dieser Pumpen ist überall dort, wo der benötigte Förderdruck höher ist als der Steuerluftdruck. Typisch ist das im Bereich der Kammerfilterpressen, der keramischen Industrie oder wenn ein hoher Arbeitsdruck benötigt wird sowie bei langen Distanzen. 

Für einen effizienten Einsatz kann die Pumpe so lange wie möglich mit einem normalen Druck bis 8,6 bar betrieben werden. Reicht dieser nicht mehr aus, kann die VA 25 HP einfach mittels eines Schalters von Normal- auf Hochdruckbetrieb mit max. 17,2 bar Ausgangsdruck umgeschaltet werden. Im Niederdruckbetrieb verbraucht die Pumpe 50 % weniger Druckluft als im Hochdruckbetrieb. 

Vorteile der 2:1-übersetzten Hochdruckpumpe

Die Hochdruck-Druckluftmembranpumpe VA 25 HP bringt mit dem ausgeklügelten Funktionsprinzip viele Vorteile mit sich. Darüber hinaus ist sie mit dem effizienten Verderair-Luftsteuerventil ausgestattet. Es benötigt keine geölte Druckluft, friert nicht ein und blockiert auch bei schwierigen Bedingungen nicht. 

50 % weniger Luftverbrauch im Niederdruckmodus

Hochdruck-Druckluftmembranpumpen haben einen hohen Druckluftverbrauch. Mit unserer druckübersetzten Membranpumpe haben Sie die Möglichkeit sich zu entscheiden und Druckluft zu sparen. Denn häufig werden Hochdruck-Pumpen auch für reguläre Anwendungen eingesetzt – weil sie an Ort und Stelle stehen. 

Geht man von einem Einsatzfall mit 76 l/min und 4,8 bar Druck aus, verbraucht die VA 25 HP im Hochdruck-Betrieb 1,4 m³/min Druckluft. Für diese Anwendung hätte aber auch eine Standard-Druckluftmembranpumpe gereicht. Stellt man den Hebel nun auf Niederdruck-Betrieb, verbraucht die Pumpe nur noch 0,7 m³/min Druckluft für die gleiche Förderleistung. Ein Hebel, der sich rechnet! 

Doppelter Druck bei nahezu gleicher Fördermenge

Mit der ausgeklügelten Konstruktion unserer Pumpe müssen Sie keinen Leistungsverlust befürchten. Während sich der Förderdruck von max. 8,6 bar auf 17,2 bar verdoppeln lässt, bleibt die Förderleistung nahezu stabil bei max. 189 bzw. 174 l/min. 

Kann auch als Standardpumpe (1:1) verwendet werden

Anders als bei herkömmlichen Hochdruck-Membranpumpen können Sie unsere VA 25 HP mittels eines Hebels in den Modus einer Standard-Druckluftmembranpumpe VA 25 schalten. In diesem Niederdruckbetrieb verbrauchen beide Pumpen die gleiche Druckluftmenge. Erst im Hochdruckbetrieb wird die doppelte Menge Druckluft für den Druckaufbau benötigt. Dies ermöglicht einen wirtschaftlichen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen.

Funktionsprinzip

Niedrigdruck-Betrieb: Die linke Pumpenkammer wird nicht bedient. Die Druckluft zirkuliert in der stillgelegten Kammer und wird nicht verbraucht. Die rechte Pumpenkammer arbeitet wie eine einfache, nicht druckübersetzte Pumpe. 

Hochdruck-Betrieb: Die linke Pumpenkammer wird zugeschaltet. Die Druckluft strömt nun auch in die linke Kammer und bedient dort aktiv die Membranen. Aus einer einfachen Druckluftmembranpumpe wird eine Hochdruck-Membranpumpe.

Die Hochdruckpumpe im Detail

Vorteile von Druckluftmembranpumpen

Die Verderair Druckluftmembranpumpen werden seit Jahren flexibel und zuverlässig in verschiedensten Anwendungen eingesetzt. Das Luftsteuerventil garantiert einen totpunktfreien Betrieb und muss selbst bei niedrigen Luftdrücken und hohem Gegendruck nicht geschmiert werden. Die verschiedenen Werkstoffe für produktberührte Bauteile, wie Membranen und Ventile, ermöglichen die optimale chemische Beständigkeit gegen eine Vielzahl von Medien.

Die Hochdruck-Membranpumpe VA 25 HP benötigt weniger Druckluft als herkömmliche Hochdruck-Membranpumpen und ist ideal für den Einsatz bei hohem Druck und hoher Förderleistung. Mit unserem effizienten Luftsteuerventil ausgestattet verbraucht die VA 25 HP bis zu 30 Prozent weniger Druckluft als vergleichbare Pumpen anderer Hersteller. 

Dank des Funktionsprinzips der Druckluftmembranpumpe benötigt man keine Regel- oder Sicherheitseinrichtungen auf der Druckseite, da Druckluftmembranpumpen gegen geschlossene Ventile laufen können, ohne beschädigt zu werden. Diese Eigenschaft der Druckluftmembranpumpen ermöglicht einen Betrieb ohne Überdruckgefahr. Die Hochdruck-Druckluftmembranpumpe VA 25 HP ist kompakt gebaut und reduziert die benötigte Stellfläche um 30-50 % im Vergleich zu Pumpen mit gleicher Leistung. Druckluftmembranpumpen sind robust, trockenlauffähig und einfach zu Warten.