+43 1 865 10 74-17
Pumpentypen

Die Verderbar Hochdruck-Kolbenmembranpumpen made by Wanner int. zeichnen sich besonders durch ihre einzigartige Fördercharakteristik aus:

Im Vergleich zu anderen Membranpumpen fördern die Pumpen der Produktreihe HydraCell nahezu pulsationsfrei. 

Eine Taumelscheibe wandelt die die Drehbewegung der Welle in eine oszillierende Bewegung zum Hydraulik-Kolben um. Die Kolben werden durch den Rückhub mit Öl gefüllt. Rückschlagventile hindern das Öl beim Druckhub daran, aus den Kolben auszutreten. Das Öl wird beim Druckhub dadurch nur nach vorne in Richtung der Membran-Rückseite gefördert, der dabei entstehende Druck lenkt diese aus. Dieser Druck ist nahezu der gleiche, der an der Mediumseite der Membrane ansteht, deshalb kann von einer druckausgeglichenen Membrane gesprochen werden. Beim Rückhub helfen Federn in den Hydraulik-Kolben, die Membrane wieder in die Ausgangslage zu bringen.

Da mehrere Membranen im Pumpenkopf radial zueinander versetzt angeordnet sind, und die Pumpen mit relativ hohen Drehzahlen arbeiten, überlagern sich die einzelnen Druckhübe zu einem konstanten, nahezu pulsationsfreien, Förderstrom, der meist keinerlei Dämpfung bedarf.

Kolbenmembranpumpen
Sie kennen Ihre Prozessdaten? Finden Sie die passende Pumpe mit unserem Filter. Konfigurieren